Blaubeer-Chia-Speise

Blaubeer-Chia-Speise

Diese Blaubeer-Chia-Speise ist ein ideales Frühstück und erfreut nicht nur den Gaumen, sondern auch das Auge schon am frühen Morgen. Neben dem puren Genuss bietet dieses Frühstück aber auch jede Menge Vitalstoffe. So kannst Du richtig energievoll in den Tag starten!

Blaubeeren, oder auch Heidelbeeren genannt, sind richtig kleine Vitaminbomben. Sie sind vor allem reich an den Schönheitsvitaminen C und E. Diese unterstützen nicht nur unser Immunsystems, sondern helfen als Antioxidantien freie Radikale im Körper abzufangen und sorgen für eine gesunde Haut über die Ankurbelung der Kollagenbildung.

Die Chiasamen in dieser Fruchtspeise sorgen mit ihrem enormen Quellvermögen für eine leicht puddingartige Konsistenz. Die kleinen Samenkörner können aber noch viel mehr und gelten nicht umsonst als Superfood. Sie enthalten jede Menge an Antioxidantien, Mineralstoffen und Vitaminen, ganz besonders Vitamin E und Calcium. Außerdem sind sie reich an mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren, die Dein Herz-Kreislauf-System schützen. Sie stellen zudem auch eine gute Eiweißquelle dar und ihre vielen Ballaststoffe wirken sich positiv auf Deine Verdauung aus.

Diese Blaubeer-Chia-Speise enthält aber noch viel mehr wertvolle Eiweißen aus den Cashewkernen. Außerdem sorgen die Cashewkerne bereits am Morgen für gute Laune, denn sie enthalten L-Tryptophan, dem Baustoff für unser Glückshormon Serotonin.

Die Süße dieser Speise kommt nicht allein aus den zuckersüßen Medjouldatteln, sondern auch aus den natursüßen Erdmandeln. Erdmandeln sind weder Nüsse noch Mandeln, sondern kleine erbsengroße Knöllchen, die an den Wurzeln der Erdmandelpflanze wachsen. Diese kleinen Knöllchen liefern wertvolle einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren, insbesondere auch Omega 3 und 6 Fettsäuren, jede Menge verdauungsfördernde Ballaststoffe, Eiweiße und viele Vitalstoffe.

Wenn Du die Chiasamen schon am Abend in die dattelgesüßte Mandelmilch einrührst, brauchst Du am Morgen nur wenig Zeit für die Zubereitung.

Mit dieser Blaubeer-Chia-Speise bist Du optimal versorgt für Deinen Tag und lange gesättigt.
Dieses Rezept kannst Du auch als Nachspeise verwenden, wenn Du kleine Portionen hübsch in Mini-Gläschen anrichtest.

Blaubeer-Chia-Speise

Blaubeer-Chia-Speise

Gerlind Linder
Ein ideales Frühstück mit viel Energie für den Tag und lange sättigend. Die Speise liefert jede Menge Vitalstoffe, ungesättigte Fettsäuren und wertvolle Eiweiße. Darüber hinaus sorgt sie auch für gute Laune durch das Glückshormon Serotonin. Dieses Frühstück ist rein pflanzlich, gluten- und getreidefrei und zuckerfrei.
Zubereitungszeit 40 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Gericht Frühstück, Nachspeise, Rohkost
Land & Region Deutsch
Portionen 2

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Die Blaubeeren waschen und ein paar Beeren für die Dekoration zur Seite stellen.
  • Die anderen Blaubeeren mit dem Wasser, Mandelmus, Datteln, und Cashewkerne in einen Mixer geben und fein cremig verarbeiten.
  • Die Blaubeermasse in eine Schüssel geben und den Chiasamen und das Erdmandelmehl mit einem Schneebesen einrühren. Mindestens eine halbe Stunde quellen lassen.
  • Dann die Blaubeerspeise in zwei Schälchen aufteilen und mit den Blaubeeren und den Mandelblättchen dekorieren.

Notizen

Wenn Du es morgens eilig hast und die Zubereitungszeit reduzieren möchtest, kannst Du am Abend bereits die Chiasamen zum Quellen bringen. Dazu stellst Du aus Wasser, Mandelmus und Datteln eine süße Milch im Mixer her, gießt diese in eine Schüssel und rührst die Chiasamen ein. Die Schüssel stellst Du am besten in den Kühlschrank und lässt die Chiasamen über Nacht quellen. Am Morgen fügst Du die restlichen Zutaten zu und mixt den Fruchtbrei fertig.
Suchwort Frühstück
Rezept ausprobiert?Schreib mir ob alles geklappt und wie es geschmeckt hat!